Weiterbildung – Allgemeines

Entscheid der Titelkommission für den Schwerpunkt in Geriatrie vom 7. Mai 2020
Ab dem 1. April 2020 gilt: Jede Person, die bis Ende Juni 2021 einen Antrag stellt für die Erteilung des Schwerpunkts in Geriatrie, und die sonst alle Bedingungen für die Erteilung des Schwerpunkts in Geriatrie erfüllt, ist dispensiert von der Verpflichtung den Nachweis für den Besuch von mindestens 3 von der SFGG anerkannten nationalen oder internationalen Kongressen oder Weiterbildungskursen (je mindestens 3 Credits fachspezifische geriatrische Fortbildung) zu erbringen gemäss Paragraph 2.2.5 des Weiterbildungsprogramms für Geriatrie.

In der Schweiz ist die Spezialisierung für Geriatrie privatrechtlich im Rahmen eines Schwerpunkts zum Facharzttitel Allgemeine Innere Medizin (AIM) geregelt. Massgebend ist das Weiterbildungsprogramm , welches auf der Webseite des SIWF aufgeschaltet ist. Die Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie (SFGG) hat einige wesentliche Aspekte im Merkblatt zur Erlangung des Schwerpunkts Geriatrie zusammengestellt.

Weiterbildungsprogramm
Das Weiterbildungsprogramm für den Schwerpunkt Geriatrie ist auf der Webseite des SIWF publiziert.

Weiterbildungsstätten
Die anerkannten Weiterbildungsstätten (Kategorien A, B und C) in Geriatrie sind im Register der zertifizierten Weiterbildungsstätten des SIWF aufgeführt. Das Verzeichnis enthält zudem das Weiterbildungskonzept von jeder anerkannten Weiterbildungsstätte.

Scroll to Top