Search
Weiterbildung – Allgemeines

In der Schweiz ist die Spezialisierung für Geriatrie privatrechtlich im Rahmen eines Schwerpunkts zum Facharzttitel Allgemeine Innere Medizin (AIM) geregelt. Massgebend ist das Weiterbildungsprogramm , welches auf der Webseite des SIWF aufgeschaltet ist. Die Schweizerische Fachgesellschaft für Geriatrie (SFGG) hat einige wesentliche Aspekte im Merkblatt zur Erlangung des Schwerpunkts Geriatrie zusammengestellt.

Weiterbildung in Psychiatrie 
Hinweis des SIWF betreffend Weiterbildung Psychiatrie (aktualisiert am 04.05.2022)
Die Weiterbildung zur Erlangung des privatrechtlichen Schwerpunkts Geriatrie verlangt eine Weiterbildung von «½ bis 1 Jahr klinischer Psychiatrie und Psychotherapie, davon mindestens ½ Jahr Alterspsychiatrie und -psychotherapie (keine Praxisassistenz)». Das halbe Jahr Alterspsychiatrie kann an einer Weiterbildungsstätte für Alterspsychiatrie der Kategorie D1 oder D2, sowie auch an einer für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Spezialbereich Alterspsychiatrie und -psychotherapie anerkannten Weiterbildungsstätte der Kategorie C erfolgen. Alternativ kann die Weiterbildung auch an einer integrierten allgemeinpsychiatrischen Weiterbildungsstätte der Kategorie A oder B absolviert werden, wobei in diesem Fall die 6 Monate Alterspsychiatrie und -psychotherapie explizit im SIWF Zeugnis als Rotation attestiert werden müssen.

Weiterbildungsprogramm
Das Weiterbildungsprogramm für den Schwerpunkt Geriatrie ist auf der Webseite des SIWF publiziert.

Weiterbildungsstätten
Die anerkannten Weiterbildungsstätten (Kategorien A, B und C) in Geriatrie sind im Register der zertifizierten Weiterbildungsstätten des SIWF aufgeführt. Das Verzeichnis enthält zudem das Weiterbildungskonzept von jeder anerkannten Weiterbildungsstätte.

Scroll to Top